Slender-Life-Training

Wie funktionieren die Slender-Life-Tische?

Ein- bis zweimal in der Woche trainiert der Studiobesucher auf den 6 elektromotorisch betriebenen Slender-Life-Tischen.
Das Training erfordert nur einen relativ geringen Zeitaufwand, man trainiert an sechs Tischen jeweils 10 Minuten.

Der Trainierende erbringt intensive körperliche Leistung, ohne Belastung für den Bewegungsapparat.
Die Tische übernehmen den größten Teil der Arbeit, sie bewegen und massieren gezielt nacheinander einzelne Körperteile wie Rücken, Hüfte, Brust, Taille, Becken, Bauch, Arme und Beine.
Die fehlende Gegenkraft des eigenen Körpergewichts ermöglicht eine Übungskapazität, die im Normalfall kaum denkbar ist, z. B. werden 900 Beinhebungen in 10 Minuten durchgeführt.

Mit der Slender-Life-Methode kann der fitnessbewusste Studiobesucher seinen Traum vom idealen Körper Wahrheit werden lassen und sich ohne Müdigkeit, Schmerz oder Atemlosigkeit FIT, GESUND und SCHÖN halten.

Im Gegenteil, sein Körper tankt neue Energie durch den ihm zusätzlich zugeführten Sauerstoff und die Anregung des Stoffwechsels. Der Studiogast erhöht sein Wohlbefinden ohne Schweiß und Anstrengung, so dass er dem nächsten Termin mit Freude entgegen sieht.

Die Tatsache, daß regelmäßige Gymnastik: Figur und Gesundheit nützt, ist weitgehend anerkannt und wissenschaftlich untermauert! 1 Stunde Training auf den motorisierten Bewegungstischen entspricht 7 Stunden Bodengymnastlk.
Im Gegensatz zur konventionellen Gymnastik übernehmen die Tische die Schwerarbeit.

Die Slender-Life-Tische wurden in Amerika von Ärzten und Technikern für die Rehabilitation von Poliomyelitis (Kinderlähmung) entwickelt. Sehr bald stellte sich heraus das die Tische nicht nur

Schmerzen lindern und die Muskulatur festigen, sondern auch:

Die Slender-Life-Tische sind ebenfalls geeignet zur Vorbeugung und Linderung bei: